Beratungsstellen

Bleib gesund

Weiter nach vorne blicken!

Gesundes Herz – die treibende Kraft

Das Herz ist der unermüdliche Motor in unserem Körper. Es arbeitet tagein, tagaus ohne Pause und schafft im Laufe eines Lebens bis zu vier Milliarden Herzschläge. Es verdient daher unsere besondere Aufmerksamkeit bei der Gesundheitsvorsorge.

Die Funktion des Herzens

Das Herz befindet sich hinter dem Brustkorb, auf der linken Seite des Brustbeins (Sternum) zwischen den Lungen. Das Herz besteht aus zwei Kammern. Die rechte Seite pumpt Blut in die Lungen, um Sauerstoff aufzunehmen und Kohlendioxid abzugeben. Die linke Seite pumpt das sauerstoffreiche Blut in den Körper.

Wo liegt das Problem?
Das Herz und die Blutgefäße ändern sich natürlicherweise mit dem Alter, d. h. je älter Sie sind, desto schwerer muss das Herz arbeiten. Es gibt einige Faktoren, die das Herz zusätzlich unter Druck setzen, z. B. manche Medikamente, emotionale Stresssituationen, körperliche Anstrengung und Krankheit. Wenn diese Faktoren nicht kontrolliert werden, können sie zu Herzerkrankungen führen. Mit dem Alter steigt unser Risiko von Herzkrankheiten, und zwar unabhängig vom HIV-Status. Manche Ursachen sind genetisch, aber unser Lebensstil spielt ebenfalls eine große Rolle. Rauchen, übermäßiger Alkoholkonsum, zu viele gesättigte Fette in unserer Nahrung und zu wenig Sport: das alles kann zu den Problemen beitragen.

Wie wirkt sich HIV auf mein Herz aus?

Wenn Sie HIV-positiv sind, ist es besonders wichtig, dass Sie auf Ihr Herz achten. Warum? Weil das Risiko einer Herzerkrankung bei Menschen mit HIV erhöht ist. Manche, (aber nicht alle) Medikamente, die zur Behandlung der HIV-Infektion eingesetzt werden, erhöhen dieses Risiko zusätzlich. Mit HIV lebende Menschen rauchen auch häufiger, erkranken an Diabetes und leiden unter Bluthochdruck. Aus diesen Gründen kann das Risiko einer Herzerkrankung noch weiter steigen.

Wie kann ich mein Herz gesund halten?

Wichtige Faktoren für ein gesundes Herz:

  • Mit dem Rauchen aufhören
  • Auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achten (Salz und Fett reduzieren, mehr Gemüse und Vollkorn essen)
  • Bewegung
  • Stress reduzieren
  • Alkoholkonsum einschränken
  • Den Konsum von Freizeitdrogen einschränken oder aufgeben (Kokain, Amphetamine und ähnliche chemische Substanzen können Ihr Risiko einer Herzerkrankung erhöhen)

Gesundes
Herz

Ihr medizinisches Betreuungsteam kann Ihnen dabei helfen, das Risiko einer Herzerkrankung besser zu kontrollieren. Stellen Sie Ihre Fragen!

Mein Herz und HIV

Wussten Sie schon?

Wenn Sie sofort nach der HIV-Diagnose mit der antiretroviralen Therapie anfangen, können Sie das Risiko einer Herzerkrankung verringern.

Fragen, die Sie Ihrem medizinischen Betreuungsteam stellen sollten
  • Ist das Risiko von Herzerkrankungen bei mir erhöht, weil ich mit HIV lebe oder einen bestimmten Lebensstil führe?
  • Was kann ich tun, um mein Herz und mein Herzkreislaufsystem am besten gesund zu erhalten?
  • Welche Anzeichen und Symptome werden mit Herzerkrankungen assoziiert?
  • Wie kann ich mein Risiko einer Herzerkrankung überwachen?
  • Wie sollte ich meine Ernährung und meinen Lebensstil ändern?
Welche Funktionen erfüllen mein Herz und mein Herzkreislaufsystem?

Ihr Herz steht im Mittelpunkt Ihres Herzkreislaufsystems, welches noch aus Blutgefäßen und dem Blut besteht, das den ganzen Körper mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Herzkreislauferkrankungen (oder Herzerkrankungen) ist ein Oberbegriff für eine Reihe von Herzstörungen, einschließlich der koronaren Herzkrankheit, des Schlaganfalls, der tiefen Venenthrombose (Blutgerinnsel) und des Herzinfarkts. Zusammen stellen diese Erkrankungen die häufigste Todesursache dar.

Zum Seitenanfang navigieren